Kompetenzen

Herr Owens vertritt Klienten in unterschiedlichen juristischen und wirtschaftlichen Belangen in Zusammenhang mit dem Recht der Vereinigten Staaten, unter anderem:
N

Handels-, Gesellschafts- u. Vertragsrecht

  • Verhandlung und Ausarbeitung von Verträgen in allen Angelegenheiten
  • Firmengründungen in den USA (Corporation, Limited Liability Company, Partnership, Limited Partnership)
  • Inkassomandate
  • Produkthaftungsfragen
  • Fragen in Zusammenhang mit Wirtschaftsvergehen- u. verbrechen
N

Familienrecht

  • Ehevertrag
  • Ehescheidung
  • Vaterschaftsklage
  • Unterhaltsfragen
  • „Equitable Distribution“ (Vermögensausgleich bei Scheidung)
N

Personenschäden und Produkthaftung

  • Ansprüche auf Schadenersatz in den USA für Unfälle und Verletzungen, die in den USA und ggf. Deutschland ereignet haben

 

N

Immobilien

  • Kauf, Verkauf, Übertragung
  • Besteuerung des Grundbesitzes, bzw. von Mieteinkünften in den USA

 

N

Einwanderungsrecht

  • Visitor Visa für Tourist / Business
  • Investor u. Intracompany Transfer Visa (E und L Visa)
  • beschränkte Aufenthalts- u. Arbeitserlaubnis (H, O, P, etc)
  • unbeschränkte Aufenthalts- u. Arbeitserlaubnis (“Green Card”) durch Verwandte und Arbeitgeber
  • Visa für Studium
  • Staatsangehörigkeit
  • besondere Fälle: „Overstay“ in den USA, Vorstrafe, Ablehnung des Visumantrags
N

Zivilprozesse vor US-Gerichten in allen Rechtsgebieten

Die Verdeutlichung der Unterschiede zwischen den Verfahren in Deutschland und den USA sowie die Hilfe beim Verständnis der Vor- und Nachteile des USRechtssystems ist ein bedeutender Aspekt in der Beratung deutscher Klienten in Zivilprozesssachen, um ihnen so die Möglichkeit zu bieten, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob und wie in ihrem Fall US-Gerichte angerufen werden oder wie sie sich gegebenenfalls in US-Verfahren verteidigen können.

Die Zulassungsbestimmungen der meisten US-Gerichte machen es möglich, dass Herr Owens als Rechtsvertretung bei den meisten Gerichten der USA tätig werden kann. In vielen Fällen kann eine solche Vertretung direkt von Deutschland aus schriftlich und telefonisch, ggf. mit der Inanspruchnahme eines am Gerichtsort ansässigen Anwalts durchgeführt werden. Falls erforderlich und durch die Bedeutung der jeweiligen Angelegenheit gerechtfertigt, reist Herr Owens auch in die USA, um seine Klienten in Gerichtsverfahren vor Ort zu vertreten.

N

Erbrecht und Nachlassverwaltung

N

Verfahren vor Schiedsgerichten